BZ 47 - Weihnachten 2007





Aus dem Gemeinderat



Das Jahr 2007 war geprägt durch die 700-Jahr Feier unserer Gemeinde. Ein vielfältiges, interessantes und historisch geprägtes Programm begleitete unsere Bürgerinnen und Bürger durch das vergangene Jahr.Zu Beginn stand die Gründung eines Festausschusses, nachdem in der Jahreshauptversammlung des Vereines Kunst in Borsfleth im November 2006 Michael Boldt den Vorschlag machte, das 700-Jahr Jubiläum gebührend zu würdigen.

Der Festausschuss hat hervorragende Arbeit geleistet! An dieser Stelle ein großes, großes Lob an die Bürgerinnen und Bürger im Festausschuss, die unermüdlich mit großem persönlichen Aufwand in ihrer Freizeit ein tolles Festjahr gestaltet haben.

Offizieller Beginn des Festjahres war der Kommers bei Beermanns am 11. Mai 2007, gefolgt vom Festkonzert am 12. Mai 2007 mit dem Wewelsflether Blasorchester und dem Festgottesdienst am Sonntag, den 13. Mai 2007. Das Konzert des Gesangvereines mit den Freunden aus Pleuville war ein weiterer Höhepunkt im Rahmen der Feierlichkeiten. Der absolute Höhepunkt war jedoch unser Dorffest, das über 3 Tage die Einwohner unseres Dorfes und viele andere Menschen aus nah und fern begeisterte. Insbesondere der Rückblick auf die Geschichte, seien es alte Gewerke, Oldtimer oder die alten Schiffe im Hafen haben viele Menschen in unser Dorf gezogen.

Der Gemeinderat hat aber auch andere Entscheidungen weiter entwickelt und fertig gestellt. Der Kindergarten erweitert sein Angebot auf Kinder unter 3 Jahren und hat dazu auch fristgerecht seine Betriebserlaubnis erhalten. Im Kindergarten sind 2 Gruppen, eine alters-gemischt von 0 bis 6 Jahren, die andere mit Kindern von 3 bis 6 Jahren. An dieser Stelle auch einmal ein Dank an die Mitarbeiter des Kindergartens, die mit sehr viel Engagement und Einsatz unseren Kindern viele Hilfen und Anregungen für deren zukünftiges Leben mit auf den Weg geben.

Auch die Ortsentwässerung stand wieder auf der Tagesordnung des Jahres 2007. Nach der Fertigstellung der zentralen Schmutzwasserentsorgung gilt es nun, den Gesamtzustand unseres Kanalnetzes zu erfassen. Dazu werden die alten Teile des Kanalsystems verfilmt und vermessen. Diese Werte gehen in ein zu schaffendes Kanalkataster ein und die Verfilmung dient der Feststellung von Schäden im Rohrleitungsnetz. Nach der Septembersitzung des Gemeinderates wurden alle Bürger angeschrieben und gebeten, die Hausanschlüsse offen zu legen. Dies diente nicht nur der Vermessung, sondern war als dauerhafter Zustand gedacht. Dies ist in dem Anschreiben an alle Bürgerinnen und Bürger auch so dargestellt worden. Daher nochmals der Hinweis, die Übergabeschächte nicht wieder unter 30cm Erde zu vergraben, sondern auf Oberflächenniveau hochzuziehen. Bei Fragen wenden sie sich bitte an das Amt, Tel: 04126-3928-0
Die letzte Sitzung des Gemeindrates findet am 18.12.2007 um 19:30Uhr im Aukrug statt.


Wir wünschen allen Lesern eine friedvolle Weihnacht und ein gutes neues Jahr 2008.


Michael Boldt & Armin Stern



Borsflether Mühle, wo ist sie geblieben?


Die Borsflether Mühle ist eine unter den vielen Mühlen im Hessenpark (Neu-Anspach im Taunus). Konstruiert als Kappenwindmühle ist sie wohl die bekannteste. Sie gehörte an ihrem alten Standort am Krempaudeich (Borsflether Büttel) zu den alten "königlichen" Mühlen des Amtes Steinburg.

Der Typ der Holländer-Mühlen, zu denen unsere Mühle gehört, wurde auch in Hessen an verschiedenen Standorten nachgewiesen. Gebaut 1822 als Getreidemühle, Holländer-Typ im Achtkant-Ständerbau mit Zwickgestell, hatte sie einen Schrotgang und einen Mehlgang mit Sechskantsichter.

Im Jahre 1985/86 wurde sie im Freilichtmuseum Hessenpark wieder aufgebaut. Das Bewegen der Kappe und damit das "In-den-Wind-Drehen" der Flügel geschieht bei älteren Mühlen mit dem "Steert" (die Balken des Steert sind oben im Bild als Ansatz an den Seiten der Kappe erkennbar, während der Steert selbst hinter der Mühle ist). Die Flügelstellung ist von großer Bedeutung, weil sich die Mühle nur dann dreht, wenn die Flügel im rechten Winkel zur Windrichtung stehen. Der Unterbau der Mühle ist zur verbesserten Windnutzung erhöht. Zur Bewegung der Kappe mit dem Steert befindet sich eine Galerie auf dem Unterbau, ein so genanntes "Zwickgestell". Der "Zwickstellholländer" (Galerieholländer) ist die weitaus verbreiteste Form des Achtkant-Ständerbaus.


Jürgen Timm in Borsfleth


Liebe Leserinnen und Leser, in Kollmar und Umgebung ist er längs ein Begriff. Jürgen Timm und sein Kaffe "Sünnschien". Jürgen Timms lüttjes Kaffeehuus glieks achtern Diek ist nicht nur ein Kaffee für Frühstück, Kaffe und Kuchen. Seit ein paar Jahren füllen Abendveranstaltungen das Kaffee "Sünnschien" mit großem Erfolg. Dabei treten nicht nur Künstler oder Gruppen auf, sondern oft er selbst. Jürgen Timm verbindet die Veranstaltungen immer mit leckerem Essen und so ist wohl der Erfolg kein Geheimnis.

Am 24. Februar 2008 kommt Jürgen Timm nach Borsfleth. Im Aukrug zu Borsfleth tritt er mit Liedern und Geschichten auf. Thorsten Brüggmann bietet dazu Kaffee und Kuchen an und das Ganze zu einem super Preis von 9,50 Euro. Einlass wird ab 15:00 Uhr sein, der Auftritt Jürgen Timms ab 16:00 Uhr. Karten im Vorverkauf bei Thorsten Brüggmann im Aukrug.

Jürgen Timm tritt aber nicht nur in seinem Kaffee auf. Haben Sie ein Jubiläum, einen runden Geburtstag, eine grüne, silberne oder goldene Hochzeit, planen ein Fest oder eine Feier und möchten Ihren Gästen und sich selbst etwas Besonderes bieten?
Ja, sie können den plattdeutschen Autor auch für Ihr Fest engagieren. Einlagen von bis zu einer Stunde geben Ihrer Veranstaltung ein charakteristisches Gesicht und Ihren Gästen mit Sicherheit viel Freude. Die Vorträge setzen sich aus traditionellen Liedern zum Mitsingen und eigenen Liedern und Geschichten zusammen. Natürlich alles auf Plattdeutsch!


Film zum 700-Jahr Jubiläum


Der Film zum Dorffest ist da!! Bezug als DVD oder als Videoband.
Kosten 15 Euro - Bezug in der Bücherei, bei Gertrud Ruhser oder bei Peter Mohr Das ultimative Geschenk!!


Bücherei



Immer dienstags -
nur nicht in den Schulferien -
von 14.00 - 16.00

und 19.00 - 19.30 Uhr !!!
(Fast) ständig neue Bücher !!!
Große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern!
Die Borsflether Chronik kann hier übrigens auch gekauft werden - noch immer für 18 !